Micaela Schäfer, Rebecca Mir und Lena Gercke haben bei „Germany’s Next Topmodel“ mitgemacht und sind heute erfolgreich. Foto: dpa/Getty Images Europe

Modelkarriere, Schule oder normaler Beruf? Bei „Germany’s Next Topmodel“ kämpfen seit Jahren junge Frauen um eine Karriere im Modelbusiness. Aber was wurde aus den ehemaligen Gewinnerinnen und Kandidatinnen der Sendung?

Stuttgart - Laufen, lächeln, posieren und am Ende ein echtes Topmodel werden: Das ist bereits seit zwölf Staffeln der Model-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ der Traum vieler junger Frauen. Wir zeigen, was wirklich aus den Gewinnerinnen und Kandidatinnen der letzten Staffeln geworden ist.

Jedes Jahr bewerben sich mehrere tausend junge Kandidatinnen bei der Pro7 Castingshow, um über die Catwalks dieser Welt zu laufen und vor den Kameras der besten Fotografen zu posieren, um am Ende so berühmt zu werden wie Modelmama Heidi Klum.

Von Lena Gercke bis Kim Hnizdo, alle Kandidatinnen mussten sich den harten Aufgaben der Sendung stellen, um von der Jury Woche für Woche ein Foto zu erhalten und damit bis ins Finale zu kommen. Aber wem diente die Castingshow tatsächlich als Sprungbrett und wer muss seine Brötchen heute anders verdienen? Die Antworten liefert unsere Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: