Gerlingen-Schillerhöhe Zwei Unbekannte entblößen sich vor Frauen

Von red 

Am Samstag hat sich ein Mann auf der Schillerhöhe in Gerlingen selbst angefasst. Am Dienstag wurde ein ähnlicher, unsittlicher Vorfall in unmittelbarer Nähe gemeldet. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu zwei ähnlichen Vorfällen in Gerlingen (Symbolfoto).Foto: dpa

Ludwigsburg - Am Samstag und am Dienstag haben zwei Frauen einen teilweise entblößten Mann auf der Schillerhöhe in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) gemeldet. Noch ist nicht klar, ob es sich um denselben Exhibitionisten handelt. Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle.

Mann versteckt sich im Gebüsch und zeigt sein Gesäß

Am Dienstag gegen 7.55 Uhr war im Gebiet „Bopser“ im Bereich der Straße Rote Halde eine 51-jährige Fußgängerin mit ihrem Hund auf einer Wiese spazieren, als sie zwischen den Hecken einen bislang unbekannten Mann entdeckte. Laut Meldung soll er die Frau beobachtet haben. Als die 51-Jährige denselben Weg wieder zurückkam, soll der Unbekannte seine Hose heruntergelassen und ihr sein entblößtes Gesäß entgegen gestreckt haben. Als die Frau und ihr Hund auf den Unbekannten zugingen, soll er sich im Gebüsch versteckt haben. Die 51-Jährige ging anschließend nach Hause und alarmierte die Polizei.

Die Fahndung blieb bisher erfolglos. Die Hundebesitzerin beschreibt den Unbekannten als etwa 1,80 Meter groß. Er soll dunkle Haare haben und zur Tatzeit eine kurze, schwarz gefleckte Hose sowie ein dunkles oder graues T-Shirt getragen haben.

Handelt es sich hier um denselben Exhibitionisten?

Ein ähnlicher Vorfall hatte sich bereits am Samstag ereignet. Zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr war eine 39-jährige Frau auf einem Waldweg in der Verlängerung der Studentenallee (Gerlingen-Schillerhöhe) unterwegs. „Als sie im Bereich eines Denkmals an einem bislang unbekannten Mann vorbei joggte, sah sie, wie dieser an seinem Geschlechtsteil herumspielte“, berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Laut der Joggerin soll es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann handeln, der kurze, braune Haare trägt. Er soll schlank gewesen sein und mitteleuropäisch ausgesehen haben. Zur Tatzeit soll er einen blauen Jogginganzug und ein dunkles Basecap getragen haben. Darüber hinaus soll die Frau gesehen haben, wie er ein silbernes Smartphone mit sich führte. Sie meldete den Vorfall erste einige Tage später.

Zeugen können sich unter der Telefonnummer 07156/9449-0 bei der Polizei melden.