Geplante Abschiebung in Sigmaringen Asylbewerber springt aus Fenster – schwere Verletzungen

Von red/dpa 

Ein Asylbewerber soll abgeschoben werden – doch als Beamte den Mann in Sigmaringen abholen wollen, springt dieser aus dem Fenster. Der 25-Jährige erleidet schwere Verletzungen.

Bei dem Sprung aus sechs Metern Höhe verletzte sich ein Asylbewerber aus Sigmaringen schwer und wurde in eine Klinik gebracht.Foto: ZB

Sigmaringen - Beim Sprung aus dem dritten Obergeschoss eines Gebäudes hat sich ein Asylbewerber schwere Verletzungen an den Beinen zugezogen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollte der 25-Jährige abgeschoben werden.

Als die Beamten ihn am frühen Mittwochmorgen in der Landeserstaufnahmestelle in Sigmaringen abholen wollten, hatte er sich den Angaben zufolge in seinem Zimmer verbarrikadiert. Er sprang schließlich aus dem Fenster, als die Beamten dennoch eindrangen.

Bei dem Sprung aus sechs Metern Höhe verletzte sich der Mann schwer und wurde in eine Klinik gebracht. Außer ihm wollten die Beamten noch einen anderen Asylbewerber am Mittwochmorgen mitnehmen um ihn abzuschieben, sie trafen ihn jedoch nicht an.