Genussurlaub in Deutschland Freudenstadt: Wandern und Shoppen im Schwarzwald

Von Simone Kranz 

Die „Schwarzwald-Metropole“ Freudenstadt ist bei ihren zahlreichen Urlaubsgästen vor allem für ihre idyllische Lage und für ihre Attraktivität als Einkaufsstadt beliebt.

Freudenstadt ist ein gern gebuchter Urlaubsort – und das nicht ohne gute Gründe: Seine Lage auf einem Hochplateau am Rande des Nordschwarzwaldes macht es zum perfekten Ausgangspunkt für Unternehmungen in der berauschend schönen Natur.

Vor allem Wanderfreunde finden hier direkt vor der Haustür alles, was sie glücklich macht: Gut gepflegte, abwechslungsreiche Wege, die Stille des dichten und intakten Waldes und die Weite der benachbarten Wiesen und Felder. Und wer es lebhafter mag, liebt Freudenstadt als attraktives kleines Shopping-Paradies mit sympathischen Geschäften, kurzen Wegen und vielen gemütlichen gastronomischen Betrieben.

Wanderfreuden – auf Wunsch auch ohne Gepäck

Der Schwarzwald ist ein Wanderparadies und Freudenstadt dient oft als „Basislager“ für Wanderlustige jeden Alters. Das riesige, weitverzweigte Wanderwegenetz ist akkurat und einheitlich beschildert; die Routen erschließen sich somit intuitiv. Es ist lohnend, sich mit den schönen Tourenvorschlägen zu befassen, die Freudenstadt für seine Wandergäste ausgearbeitet hat. Da sind die Premiumwege und Genießerpfade wie beispielsweise der Kniebiser Heimatpfad, der unterwegs an vielen spannenden Stationen Wissenswertes zu Geschichte und Ökologie vermittelt. Und da sind die vielfältigen Erlebnispfade von der „Lauschtour Tannenriesen“ bis zum Sportlehrpfad „Laufen mit Köpfchen“.

Mit der Wanderpauschale „Auf der Fährte des Rothirsches“ wandert man 110 Kilometer von Hütte zu Hütte – und das ganz ohne beschwerliches Gepäck. Das erwartet die Wanderer nach einem erlebnisreichen Tourentag abends bereits in der nächsten Herberge.

Gemütliches Einkaufen und Bummeln

Freudenstadt ist eine Kleinstadt mit Herz – und eine mit Sinn für Überraschungen. Wussten Sie, dass sich hier der größte Marktplatz Deutschlands findet? Die „Schwarzwald-Metropole“, wie das pittoreske Städtchen auch genannt wird, punktet außerdem mit einer Vielfalt an attraktiven Fachgeschäften auf relativ kleinem Raum. Hier sind die Wege kurz und auf ihnen durch die Stadt zu bummeln, macht schon wegen der vielen Arkaden großen Spaß.

Natürlich gibt es reichlich Gelegenheit, das anstrengende Einkaufserlebnis auch mal zu unterbrechen, um sich einen Kaffee und ein Stück Kuchen zu gönnen oder ein deftiges Amuse Gueule aus der weithin bekannten badischen Küche zu genießen. Freudenstadt macht – Freude!

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Freudenstadt

Lesen Sie jetzt