Generationenprojekt in Stuttgart-Möhringen Ein Sandkasten für Senioren

Von Alexandra Kratz 

Einige Kindergartenkinder, der Kindergartenleiter Marco Schwender (Zweiter von rechts) und die Elternbeirätin Jutta Schneider haben den Sandkasten an den Pflegeheimleiter Thomas Burghoff (links) und den Awo-Mitarbeiter Michael Hama übergeben. Foto: Alexandra Kratz
Einige Kindergartenkinder, der Kindergartenleiter Marco Schwender (Zweiter von rechts) und die Elternbeirätin Jutta Schneider haben den Sandkasten an den Pflegeheimleiter Thomas Burghoff (links) und den Awo-Mitarbeiter Michael Hama übergeben. Foto: Alexandra Kratz

Der Kindergarten Widmaierstraße spendet dem Awo-Seniorenzentrum Salzäcker 200 Euro.

Möhringen - Mit Begeisterung greifen die Kinder in den feinen Sand. Das fasst sich himmlisch weich an. Dann beginnen die Mädchen und Jungen, mit den Nudelhölzern Spuren in den Sand zu drücken und mit den speziellen Stiften mit einer Gummimine zu zeichnen. Doch der Holzkasten ist gar nicht für die Kinder. Sie sind an diesem Vormittag in das Seniorenzentrum Salzäcker gekommen, um den dortigen Bewohner die kleine Sandkiste zu schenken. Etwa 200 Euro hat diese gekostet.

Der Kindergarten Widmaierstraße hat das Geld beim Christkindlesmarkt erwirtschaftet. „Es ist ungewöhnlich, dass ein Kindergarten einem Pflegeheim etwas spendet“, sagt der Einrichtungsleiter Thomas Burghoff. Denn auch Kindergärten können meist jeden ehrenamtlich erwirtschafteten Euro gebrauchen. Das kann der Kindergartenleiter Marco Schwender nur bestätigen. „Aber wir wollen den Kindern auch vorleben, wie wichtig es ist, anderen etwas zu geben und ihnen so eine Freude zu machen“, sagt er.

Kinder erwirtschaften Geld beim Christkindlesmarkt

Der Kindergarten Widmaierstraße macht schon seit vielen Jahren beim Christkindlesmarkt mit. Die Erwachsenen bieten dabei traditionell Crêpes und Chili sowie Basteleien oder Selbstgestricktes an. Daneben bauen die Kinder ihren Stand auf und laden zu Spielen wie zum Beispiel zum Dosenwerfen ein. Das von den Erwachsenen erwirtschaftete Geld kommt den Kindern zugute. Die am Kinderstand eingenommene Summe wird gespendet. Michael Hama ist für die soziale Betreuung im Seniorenzentrum Salzäcker zuständig und hatte die Idee, von dem Geld einen Sandkasten für die alten Menschen zu kaufen. Dieser eignet sich, um mit den Senioren zum Beispiel Handgymnastik zu machen.

Die Kindergartenkinder sind derzeit in einem Ausweichquartier an der Vaihinger Straße 79 untergebracht. Denn das Haus an der Widmaierstraße wurde abgerissen und wird nun durch einen größeren Neubau ersetzt. Zum Jahreswechsel wollen die Mädchen und Jungen ihr neues Reich in Besitz nehmen. Ideen für den Christkindlesmarkt gibt es schon jetzt. Bald wollen die Eltern anfangen, für die Veranstaltung im Advent zu nähen und zu basteln. An der Tradition, mit einem Teil des eingenommenen Geldes anderen eine Freude zu machen, will der Kindergarten festhalten.

Redaktion Möhringen

Ansprechpartner
Sandra Hintermayr und Rüdiger Ott
moehringen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt