Gelsenkirchen Frauen in Massagesalon erstochen

Von red/AFP 

Die Hintergründe des mutmaßlichen Verbrechens waren zunächst unklar. Foto: dpa
Die Hintergründe des mutmaßlichen Verbrechens waren zunächst unklar. Foto: dpa

In Gelsenkirchen sind zwei Frauen durch Messerstiche getötet worden. Die beiden Opfer arbeiteten in einem Massagesalon. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen.

Gelsenkirchen - In einer als Massagesalon genutzten Wohnung in Gelsenkirchen haben Polizisten am Sonntagnachmittag zwei weibliche Leichen gefunden. Die beiden Frauen asiatischer Herkunft wurden nach ersten Ermittlungen durch Messerstiche getötet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten machten die Entdeckung den Angaben zufolge nach einem Zeugenhinweis. Die Frauen waren 46 und 56 Jahre alt. Die Hintergründe des mutmaßlichen Verbrechens waren zunächst unklar. „Die Mordkommission ermittelt in alle möglichen Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die Leichen wurden am Sonntag gegen 15 Uhr in einer gewerblich genutzten Wohnung in Gelsenkirchen-Altstadt entdeckt. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise möglicher Zeugen.

Lesen Sie jetzt