Geislingen Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Von red 

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind am Dienstagmorgen mindestens zwei Bewohner verletzt worden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die B10 komplett gesperrt werden.

Geislingen - In einem Mehrfamilienhaus in Geislingen (Landkreis Göppingen) ist am Dienstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei gaben kurz nach 5 Uhr die Rauchmelder in dem Gebäude in der Stuttgarter Straße Alarm.

Dank dessen wurden die Bewohner des Mehrfamilienhauses wach. Sie brachten sich sofort in Sicherheit. Zu dieser Zeit drang starker Rauch aus einer Wohnung im Obergeschoss. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Polizei ermittelt jetzt die Ursache. Eine technische Ursache ist denkbar.

Wie die Polizei weiter mitteilt, wurden durch Brand und Rauch zwei Bewohner leicht verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Beiden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die B10 komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Lesen Sie jetzt