Ein Jugendlicher hat in Geislingen (Kreis Göppingen) eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Foto: dpa

Erst gegen Auto, dann gegen Hauswand geprallt: Mit dem Lieferwagen eines Bekannten hat ein betrunkener Jugendlicher in Geislingen eine Spur der Verwüstung angerichtet.

Geislingen - Ein betrunkener 15-Jähriger hat in Geislingen (Kreis Göppingen) mit dem Lieferwagen eines Bekannten eine Spritztour unternommen und dabei „eine Spur der Verwüstung“ hinterlassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei seiner Fahrt durch Geislingen am Samstagnachmittag stieß er zunächst beim Abbiegen mit einem entgegenkommendem Wagen zusammen und streifte ein geparktes Auto. Wenig später verlor der Jugendliche die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Hauswand.

Damit war seine Tour aber noch nicht vorbei: Beim Zurücksetzen rammte er ein weiteres geparktes Auto und schob es gegen eine Hauswand. Zeugen beobachteten, wie der Junge den demolierten Lieferwagen daraufhin stehenließ und zu Fuß flüchtete. Alarmierte Polizeibeamte trafen den 15-Jährigen schließlich, als er mit dem Besitzer des Lieferwagens an die Unfallstelle zurückkehrte. Eine Blutprobe ergab, dass der Junge mehr als eine Promille Alkohol im Blut hatte. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 20 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: