Der Tatort befindet sich in der Hölderlinstraße in Geislingen. Foto: 7aktuell.de/ Christina Zambito

Am Freitagnachmittag wird die Polizei in Geislingen alarmiert, weil auf einen Mann eingestochen wurde. Das Opfer stirbt an den Verletzungen. Die Ermittlungen laufen.

Geislingen - Ein Mann ist am Freitagnachmittag in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) durch eine Stichverletzung gestorben. Gegen 15.30 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte in die Hölderlinstraße gerufen, weil dort ein Mann verletzt wurde, wie es nach ersten Informationen hieß. Aufgrund der schwere der Verletzung wurde auch ein Rettungshubschrauber gerufen, doch der Mann überlebte den Nachmittag nicht.

Nähere Einzelheiten wollten die Polizei auf Nachfrage nicht nennen. Man gehe von einem Tötungsdelikt aus. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln diesbezüglich. Bislang gab es keine Festnahme eines Tatverdächtigen. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: