Dieses Schaltjahr ist es wieder soweit: der 29. Februar ist der Geburtstag von einigen deutschen Stars und sie können ihn nach vier Jahren wieder am richtigen Tag feiern. In unserer Bildergalerie zeigen wir, wer sich noch über das Schaltjahr freuen kann. Foto: dpa

Ob Model Lena Gercke oder Fußballer Benedikt Höwedes: Mancher Star kann nur alle vier Jahre an seinem offiziellen Geburtstag, dem 29. Februar, feiern. Dieses Jahr ist es wieder soweit.

Dortmund - Fußball-Profi Mats Hummels will seinem Kollegen Benedikt Höwedes kein besonderes Geschenk zu dessen Geburtstag am 29. Februar machen. „Er feiert den jedes Jahr - auch wenn kein Schaltjahr ist - und will jedes Jahr Geschenke haben“, sagte der Kapitän von Borussia Dortmund. Den 29. Februar gibt es nur alle vier Jahre - am kommenden Montag ist es wieder so weit. Höwedes wird dann 28 Jahre alt.

An besonderem Tag auf die Welt gekommen

Aber auch weitere Stars sind an diesem besonderen Tag auf die Welt gekommen: Da wäre zum Beispiel Model Lena Gercke. Auch Unternehmerin und Ex-Ehefrau von Til Schweiger, Dana Schweiger, feiert am 29. Februar ihren Geburtstag. Schauspielerin Vanessa Jung, die unter anderem in der Serie „Verbotene Liebe“ zu sehen ist, darf dieses Schaltjahr ebenfalls ihren Geburtstag am 29. Februar feiern.

Alle anderen Menschen dürfen sich über etwas Extra-Zeit freuen. Mats Hummels zum Beispiel will die zusätzlichen Stunden im Schaltjahr sinnvoll nutzen, wie er im Interview verrät: Nach dem Training stehe wohl einfach ein schöner Tag mit seiner Frau und seinen beiden Hunden an - einem Labrador und einem Zwergspitz.

Extra-Tag sinnvoll nutzen

Hummels will an dem Tag zudem Kinder in Krisengebieten und auf der Flucht unterstützen. Als Schirmherr der Unicef-Aktion „Der geschenkte Tag“ ruft der 27-Jährige dazu auf, am 29. Februar für Kinder in Not zu spenden. „Man sollte sich bewusst sein, dass es auf der Welt vielen Kindern nicht so gut geht wie uns“, sagte Hummels. „Ein Extra-Tag ist für sie ein weiterer Tag mit Schwierigkeiten.“