Peter Stöger muss am Samstag mit dem 1. FC Köln auf drei Spieler verzichten, wenn das Team beim VfB Stuttgart antritt. Foto: dpa

Wenn der 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart gastiert, fehlt dem Aufsteiger aus der Domstadt ein Trio. Derweil will Trainer Peter Stöger alles dafür tun, dass die gute Kölner Serie in Stuttgart hält.

Wenn der 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart gastiert, fehlt dem Aufsteiger aus der Domstadt ein Trio. Derweil will Trainer Peter Stöger alles dafür tun, dass die gute Kölner Serie in Stuttgart hält.

Köln - Aufsteiger 1. FC Köln muss in seinem ersten Saison-Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim VfB Stuttgart weiter ohne Patrick Helmes, Slawomir Peszko und Thomas Bröker antreten. Das Trio befindet sich zwar wieder im Training, steht aber noch nicht für einen Einsatz zur Verfügung.

„Es ist schwer, aber nicht unlösbar“, sagte FC-Trainer Peter Stöger am Donnerstag zur bevorstehenden Aufgabe. Die gute Kölner Bilanz bei den Schwaben ist für den Österreicher irrelevant: „Solche Statistiken haben für mich keinen Wert“, meinte Stöger. Von den vergangenen neun Heimpartien gegen Köln entschied der VfB nur eine für sich. Der FC gewann seit März 1991 in Stuttgart fünfmal.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: