Das schmerzt besonders: In einer der Garagen war ein altes Käfer-Cabrio abgestellt. Foto: SDMG

Beim Brand mehrerer Garagen in Steinenbronn im Kreis Böblingen ist auch ein Oldtimer-Schätzchen in Rauch aufgegangen. Neben dem Käfer-Cabrio verbrannten auch zwei Zweiräder – der Sachschaden ist hoch.

Steinenbronn - Am Samstagabend sind insgesamt vier Garagen in Steinenbronn im Kreis Böblingen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt zirka 120.000 Euro, auch weil in einer der Garagen ein alten VW-Käfer zum Raub der Flammen wurde.

Wie die Polizei mitteilt, geriet kurz nach 23 Uhr zunächst eine der Garage einer ganzen Reihe im Zollernweg in Brand. Bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf, griffen die Flammen schon auf drei weitere Garagen über. Die Garagen, in denen neben dem Oldtimer-Käfer-Cabrio noch ein Motorrad sowie ein Motorroller abgestellt waren, brannten völlig aus.

Die Feuerwehren aus Steinenbronn und Waldenbuch waren mit zehn Fahrzeugen und 57 Leuten im Einsatz und konnten verhindern, dass der Brand auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff. Lediglich die Hausfassade wurde durch Ruß leicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Bisher hat die Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: