In der Galerie Andreas Henn zu sehen: Werke von Sabine Christmann Foto: Sabine Christmann

Am 21. und 22. September feiert der Galerienrundgang „Art Alarm“ in Stuttgart Jubiläum. Die „Stuttgarter Nachrichten“ bieten hierzu am Samstag, 21. September, eine exklusive Führung an. Sie können dabei sein!

Stuttgart - 20 Jahre Galerienrundgang „Art Alarm“ werden an diesem Samstag (11 bis 21 Uhr) und Sonntag (11 bis 18 Uhr) in Stuttgart gefeiert. 18 Privatgalerien laden ein, die Vielfalt der Gegenwartskunst von der Malerei über Installationen bis hin zur Kunst mit Fotografie und Video zu entdecken. Nicht nur in der Innenstadt. Der Weg zur Kunst führt etwa auch in die Stadtteile Möhringen (Abt Art), Weilimdorf (March) und Bad Cannstatt (Keim).

Mit dem „Ortstermin“ näher dran

Wie aber arbeiten Galerien überhaupt? Welche Rolle spielen sie bei der Vermittlung von Kunst? Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Ortstermin“ bietet unsere Zeitung an diesem Samstag, 21. September, eine exklusive Führung an. Start ist um 10.30 Uhr in der Galerie Thomas Fuchs (Reinsburgstraße 68). Von der Galerie von Braunbehrens (Rotebühlstraße 87) aus geht es dann im bequemen Bus weiter – zu den Galerien Andreas Henn, Schlichtenmaier und Strelzski. Letzte Station ist das Galerienhaus Stuttgart (Breitscheidstraße 48) mit Hartmann Projects und Schacher – Raum für Kunst.

So können Sie dabei sein

Die Teilnahme an diesem „Ortstermin“ kostet 10 Euro, die Tickets sind von 10 Uhr an direkt am Startpunkt Galerie Thomas Fuchs erhältlich. Ihre Anmeldungen nehmen wir gerne noch entgegen – www.stn.de/ortstermin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: