Die Galerie Reinhard Hauff (Paulinenstraße 47) überzeugt mit Joan Jonas Foto: Galerie Reinhard Hauff

Kunst gefällig? EIn kleiner Überblick: Wichtige Ausstellungen in Stuttgart sind derzeit in der Galerie Merkle, der Galerie Mueller-Roth und der Galerie Schlichtenmaier zu sehen.

Stuttgart - Es kann nicht oft genug wiederholt werden: Über den Rang eines Kunststandorts entscheidet zuvorderst die Qualität der Privatgalerien. In diesem Sinn lässt Stuttgart ­aktuell aufhorchen.

­Allen voran präsentiert die Galerie Reinhard Hauff (Paulinenstraße 47) eine Einzelschau zum Werk der US-amerikanischen Performancekünstlerin Joan Jonas – aktuell gefeiert für ihre Aus­gestaltung des US-amerikanischen Pavillons bei der Biennale ­Venedig.

Nicht weniger relevant ist das Fortführen und immer neue Kenntlichmachen künstlerischer Entwicklungslinien. Aktuell zeichnet hier die Galerie Schlichtenmaier in ihrer Stuttgart-Dependance (Kleiner Schlossplatz) die in den frühen 1960er Jahren gerade aus dem ­Südwesten intensiv forcierte Entwicklung „Vom ­Informel zum Hard Edge“ nach.

Ein Schulterschluss besonderer Art lockt zudem in die Christophstraße 6. Während dort die Galerie Michael Sturm Neues der Filderbahnfreunde Möhringen zeigt, präsentiert die Galerie Müller-Roth Aktuelles von Reto Boller.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: