Samsung ruft seine Kunden dazu auf, das Galaxy Note 7 nicht mehr zu benutzen und umzutauschen. Foto: AP

Samsung ruft seine Kunden dazu auf, das Galaxy Note 7 nicht mehr zu benutzen. Das Unternehmen hatte einräumen müssen, dass das Telefon beim Aufladen des Akkus überhitzen könnte und eine Rückrufaktion gestartet.

Seoul - Der Smartphone-Marktführer Samsung ruft die Käufer seines wegen Brandgefahr zurückgerufenen Smartphones Galaxy Note 7 weltweit auf, das Gerät überhaupt nicht mehr zu nutzen. Die Nutzer sollten ihr Note 7 ausschalten und es so bald wie möglich umtauschen, teilte das führende südkoreanische Technologieunternehmen auf seinen Websites mit.

Zuvor hatte bereits die US-Verbraucherschutzbehörde CPSC die Nutzer eines Galaxy Note 7 zu diesem Schritt aufgefordert. Samsung hatte die freiwillige Rückrufaktion für sein neues Vorzeigemodell vor gut einer Woche gestartet. Es räumte ein, dass das Telefon beim Aufladen des Akkus überhitzen könnte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: