Die Polizei in Gaggenau hatte es mit einem betrunkenen Lastwagenfahrer zu tun. Foto: dpa

Ein Lastwagenfahrer fährt über eine Böschung hinunter und bleibt auf den neben der Straße verlaufenden Straßenbahn-Gleisen stehen. Ein Alkoholtest ergibt über zwei Promille.

Gaggenau - Ein betrunkener Lastwagenfahrer ist in Gaggenau (Kreis Rastatt) eine Böschung hinuntergefahren und dann auf den S-Bahn-Gleisen stehen geblieben. Der Zugführer einer einfahrenden S-Bahn habe noch rechtzeitig bremsen und so noch einen Zusammenstoß verhindern können, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Bei dem Manöver verletzten sich zwei Fahrgäste leicht. Der Schienenverkehr war wegen der Bergung des Lasters zeitweise unterbrochen. Laut Polizei hatte der 48 Jahre alter Mann vor dem Unfall Alkohol getrunken: Bei dem Mann wurden mehr als zwei Promille gemessen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: