Melania Trump beim G7-Gipfel in Taormina. Foto: AP

Beim G7-Gipfel in Taormina ist auch Melania Trump, die Frau von US-Präsident Donald Trump, dabei. Sie zeigt sich im noblen Zwirn.

Taormina - Die eine ist über 24 Jahre älter als ihr Ehemann, die andere fast 24 Jahre jünger: Frankreichs Präsidentengattin Brigitte Macron und First Lady Melania Trump haben sich während des G7-Gipfels auf Sizilien auf völlig unterschiedliche Weise der Weltöffentlichkeit gezeigt. Während die Première Dame zum Programm für die Ehepartner der Staats- und Regierungschefs der G7 weiße Jeans, ein rotes Oberteil und Espadrilles trug, präsentierte sich Trump am Freitag in Taormina in einer mit Blumen verzierten Designer-Jacke mit dazu passender Clutch-Tasche und einem weißen Kleid. Allein die Jacke von Dolce & Gabbana hat einen Wert von mehr als 50 000 Dollar (45 000 Euro).

Die beiden Frauen begrüßten sich am Freitag herzlich, als sie zunächst im Rathaus von Catania aufeinandertrafen. Ihre Ehemänner hatten einander am Vortag während des Nato-Gipfels in Brüssel noch überaus kräftig die Hand geschüttelt.

Unter den Ehepartnern der Staats- und Regierungschefs der G7 war auch der Mann von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Joachim Sauer. Er ist sonst eher selten bei den Dienstreisen seiner Frau dabei. Einige von ihnen konnten bei einem Hubschrauberflug einen Blick auf den aktiven Vulkan Ätna werfen, während Melania Trump mit einem eigenen Fahrzeug in Taormina eintraf. Auch eine Tour durch das barocke Benediktinerkloster von Catania schwänzte sie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: