So entfusseln Sie die Fusselbürste. Foto: Dmytro Zinkevych / shutterstock.com

Damit die Fusselbürste nicht noch mehr Fusseln auf die Kleidung überträgt, sondern diese effizient entfernen kann, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. So geht’s.

Die einfachste Methode, um eine Fusselbürste zu reinigen, ist es, diese mit dem Handgriff des Staubsaugers auf niedriger Stufe abzusaugen. So erwischen Sie nicht nur die Fusseln, die mit dem Auge sichtbar sind, sondern auch die kleinen Staubpartikel in den tieferliegenden Schichten des Gewebes. Fahren Sie die gesamte Oberfläche mehrmals ab, um alle Fusseln zu entfernen. Sollte das nicht ausreichen, können Sie zusätzlich die folgenden Tricks anwenden.

Fusseln von der Fusselbürste entfernen

Manchmal haften die Fusseln besonders hartnäckig an der Fusselbürste. Wo der Staubsauger nicht weiter kommt, können Sie eine dieser Methoden probieren:

Klebeband: Nehmen Sie einen Streifen Klebeband, legen Sie diesen längs über die Fusselbürste und ziehen Sie ihn wieder ab. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis keine Fusseln mehr im Gewebe hängen.

Nagelbürste: Mit einer Nagelbürste oder einer anderen Bürste können Sie die Fusseln aus dem Gewebe bürsten. Ändern Sie immer mal wieder die Bürstrichtung, um möglichst viele Fusseln zu erwischen.

Papiertuch: Auch ein einfaches Papiertuch kann dazu verwendet werden, um die Fusselbürste zu reinigen. Rubbeln Sie mit dem Papiertuch einfach über das Gewebe, bis die Fusseln herausfallen.

Pinzette: Einzelne Fusseln, die besonders ins Auge stechen und sich nur schwer beseitigen lassen, können mit einer Pinzette entfernt werden.