Der ehemalige VfB-Spieler Kevin Kuranyi hatte auf Twitter einen Seitenhieb für Alexander Gauland parat. Foto: dpa

Nachdem Kevin Kuranyi das WM-Eröffnungsspiel als ARD-Experte begleitete, wurde er auf Twitter auf sein Hemd angesprochen. Und der ehemalige Spieler des VfB Stuttgart hat einen sehr lustigen Konter parat.

Stuttgart - Am Donnerstag eröffnete Gastgeber Russland gegen Saudi-Arabien die Weltmeisterschaft 2018. Der ehemalige VfB-Stürmer Kevin Kuranyi war während des Spiels für die ARD als Experte tätig. Ein Twitter-Nutzer meinte daraufhin süffisant, dass Kuranyi das alte Jackett des AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland trage.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen in unserem großen WM-Newsblog.

Der Ex-Stuttgarter jedoch antwortete ebenso humorvoll: „Habe es ihm geklaut, während er schwimmen war.“ Der Tweet verbreitete sich schnell in den sozialen Medien und wurde äußerst positiv aufgenommen. Kuranyi spielt damit auf einen Vorfall von Anfang Juni an. Damals wurden Gauland Kleidung und Schlüssel gestohlen, während dieser gerade schwimmen war. Der Täter wurde nicht gefunden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: