Ausgleich in letzter Minute: Kolumbien muss im Elfmeterschießen gegen England ran und der Flughafen in Bogotá streicht die Flüge. Foto: AP

Der Flughafen im kolumbischen Bogotá steht Kopf. Flüge werden gestrichen, damit jeder die Verlängerung und das Elfmeterschießen in der Achtelfinalpartie Kolumbien gegen England ansehen kann.

Bogotá - Stell dir vor, du stehst am Flughafen im kolumbischen Bogotá und der Flugbetrieb wird eingestellt. Warum? Die kolumbianische Nationalmannschaft spielt gerade im Achtelfinale bei der WM in Russland gegen England.

Die Flughafenhalle platzt aus allen Nähten. Hunderte Fans und Reisende versammeln sich um eine Leinwand und verfolgen gespannt die Achtelfinalpartie gegen England. Nach einem Ausgleich in der Nachspielzeit schafften es die kämpfenden Kolumbianer in die Verlängerung und ins Elfmeterschießen. Und der ganze Flughafen steht Kopf. Sogar Flüge werden gestrichen. Das nennt man wohl wahre Fußball-Liebe!

Auch wenn es am Ende für die Kolumbianer im Elfmeterschießen gegen die Engländer nicht für ein Weiterkommen reichte, die besten Fans haben sie allemal.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: