Sami Khedira zeigt den Kids, wo’s langgeht Foto: Pressefoto Baumann

Im Rahmen seines Projekts "Spiel des Jahres" hat Sami Khedira das Fußballtraining in Fellbach-Oeffingen besucht. Das Benefizspiel findet am 14. Juni 2015 im Gazistadion auf der Waldau statt.

Fellbach - Fast zwei Stunden auf dem Trainingsplatz lagen hinter dem kleinen Jungen mit den dunklen Haaren. Die Müdigkeit war ihm so langsam, aber sicher anzusehen – noch viel mehr aber immer noch seine Freude. „Ich bin so froh, dass ich hier mit­machen darf“, sagte er und schaute mit leuchtenden Augen zu Lazhar Khedira hinauf. Da lächelte auch der Vater von Sami Khedira, legte dem Jungen freundschaftlich die Hand auf die Schulter und entgegnete: „Das freut mich.“ Und die Freude wurde noch größer.

Vor rund einer Woche startete in Fellbach-Oeffingen das Fußballtraining mit Kindern, die in sozialen Einrichtungen betreut werden. Die acht geplanten Einheiten sind ein Teil des Projekts der Sami-Khedira-Stiftung, das die Arbeit mit Kindern in der Region Stuttgart fördern will. Ein B-Junioren-Turnier und das Spiel des Jahres am 14. Juni sind weitere Säulen der Initiative.

Bei der Benefizpartie im Stuttgarter Gazistadion soll Geld für vier soziale Einrichtungen sowie die Jugendarbeit des TV Oeffingen gesammelt werden. Auch die Kinder, die unter der Leitung von Sami Khediras Vater Lazhar nun regelmäßig gegen den Ball schlagen, können dann dabei sein – als Balljungen oder Einlaufkind. Doch noch spielt das Treffen mit den Stars keine große Rolle. Na ja, zumindest fast keine.

Glücksgefühle, die selten sind im Alltag

Denn einer der prominenten Kicker stattete den Kindern am Dienstag einen Überraschungsbesuch ab. Länderspiel gegen Australien, Länderspiel in Georgien – dann zwei freie Tage, die Sami Khedira prompt nutzte, um in seinem Stadion den Fortgang seines Projekts zu bestaunen. Wobei aus dem Staunen eher die jungen Teilnehmer nicht mehr herauskamen, als der Weltmeister im Sami-Khedira-Stadion plötzlich vor ihnen stand.

„Ich habe ja gesagt, dass ich persönlich immer wieder dabei sein und nicht nur meinen Namen für das Projekt geben möchte“, sagte Khedira, der 90 Minuten mit den Jungkickern trainiert und danach noch lange Autogramme schrieb: „Es ist eine Herausforderung, mit so vielen Kindern zu arbeiten, aber es hat auch großen Spaß gemacht.“ Und der soll tatsächlich im Vordergrund stehen. „Natürlich geht es auch darum, diszipliniert zu sein und in der Gruppe gut miteinander auszukommen“, sagt Lazhar Khedira, „vor allem sollen die Kinder aber natürlich Freude am Fußball haben.“ Und Glücksgefühle, die sonst eher selten sind in ihrem Alltag. „Dieses Training ist für die Jungs ein echtes Highlight“, sagt Adolf Ries.

Der Mann muss es wissen, war er doch 25 Jahre lang Leiter des Elternkollegs Fellbach, dessen Ehrenvorsitzender er heute ist. Seit Jahrzehnten also hilft die Einrichtung Kindern aus sechs Fellbacher Grundschulen Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwächen ab- und Selbstvertrauen sowie Gemeinschaftssinn und soziale Kompetenzen aufzubauen. Eine Arbeit, die ebenso wertvoll wie kostspielig ist. Umso glücklicher ist Adolf Ries, dass das Elternkolleg nun Teil von Sami Khediras Projekt ist. „Dieses Engagement ist einfach große Klasse“, sagt der Fellbacher, der um die Kraft des Sports in sozialen Fragen weiß und bedauert: „Leider sind die wenigsten unserer Kinder in Vereinen aktiv.“

Entsprechend einmalig sind die Erfahrungen, die sie nun bei Lazhar Khedira und dem ehemaligen VfB-Jugendtrainer Reinhard Matschi in nagelneuer Fußballkluft sammeln dürfen. „Diese Trainingseinheiten werden die Jungs sicher nie vergessen“, sagt Adolf Ries. Vor allem nicht diese eine – mit einem Weltmeister als Überraschungsgast.

Spiel des Jahres

Das Benefizspiel findet am 14. Juni 2015 im Gazistadion auf der Waldau statt. Aktuelle und ehemalige Fußballstars spielen in gemischten Teams mit B-Jugendlichen.  Zugesagt haben unter anderen Andrea Pirlo (Juventus Turin), Luka Modric (Real Madrid), Didier Drogba (FC Chelsea), Jérôme Boateng (FC Bayern) und Bundestrainer  Joachim Löw.

Die Jugendlichen qualifizieren sich über den  Sami’s Cup, das  Turnier wird am 4. und 5. April 2015 in Oeffingen ausgetragen. 32 Teams sind mit dabei.

Die Einnahmen gehen an das Kinderhospiz Stuttgart, die Stiftung Karlshöhe, die Stiftung Jugendhilfe aktiv, das Elternkolleg Fellbach und die Jugendabteilung  des TV Oeffingen.

Alles zum Spiel des Jahres und Infos zu den Tickets unter www.stn.de/spieldesjahres

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: