Foto: Pressefoto Baumann

Torwart Markus Krauss, früher beim VfB Stuttgart II, wechselt von Fortuna Düsseldorf zu den Blauen.

Stuttgart - Ein alter Bekannter kehrt in die baden-württembergische Landeshauptstadt zurück: Die Stuttgarter Kickers haben Torhüter Markus Krauss von Fortuna Düsseldorf verpflichtet. Das gab der Drittliga-Aufsteiger am Montagnachmittag via Facebook bekannt.

Der 24-jährige Krauss gehörte von Januar 2010 bis Juni 2011 dem Kader des VfB Stuttgart II an, machte zwei Partien in der 3. Liga und wechselte dann zur Fortuna, mit der er nun den Aufstieg in die Bundesliga feiern konnte. Der 1,95 Meter große Torhüter kam allerdings nicht bei den Profis zum Einsatz, er stand 22 Mal bei Fortuna II in der viertklassigen Regionalliga West zwischen den Pfosten.

Markus Krauss, der aus Leonberg stammt und nun einen Zwei-Jahres-Vertrag erhält, war zuvor außerdem beim TSV Eltingen, beim SV Böblingen, beim SSV Reutlingen und bei 1860 München aktiv.

"Die Kickers immer im Blick gehabt"

"Wir sind von der Qualität von Markus Krauss total überzeugt, zudem handelt es sich bei ihm auch noch um einen Spieler, der seine Wurzeln in unserer Region hat – das passt einfach", wird Kickers-Präsidiumsmitglied Guido Buchwald auf der Vereins-Website zitiert.

Und der Torwart selbst hat "schon als Jugendlicher die Stuttgarter Kickers immer im Blick gehabt. Umso mehr freue ich, dass es jetzt mit meinem Wechsel auf die Waldau geklappt hat und ich mit meiner Leistung künftig dazu beitragen kann, damit die Blauen ihre sportlichen Ziele erreichen", so Markus Krauss.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: