Cristoforo Curia trifft beim Fellbacher Sieg in Korb doppelt. Foto: Patricia Sigerist

Die zweite Mannschaft des SVF gewinnt beim SC Korb mit 4:2. Dabei verwandelt Cristoforo Curia einen Freistoß, Alessandro De Giovanni trifft nach einem Eckball.

Korb - Die Fußballer der zweiten Mannschaft des SV Fellbach haben am Sonntag in einem temporeichen Bezirksliga-Spiel beim SC Korb mit 4:2 (2:1) gewonnen. „Es macht momentan richtig viel Spaß“, sagte der Trainer Theo Fringelis und freute sich über den erneut guten Auftritt seines Teams. Jürgen Jeff Dekpo erzielte bereits in der neunten Spielminute das 1:0 für die Gäste, Jack Grubert glich allerdings nur drei Minuten später mit einem verwandelten Elfmeter aus. Kurz vor der Pause brachte Cristoforo Curia den SVF II mit 2:1 in Führung, als er wie zuletzt gegen den FC Oberrot einen Freistoß direkt verwandelte.

Ein Fehlpass des Fellbacher Innenverteidigers Lucas Gehret leitete danach den erneuten Ausgleich von Marius Pfender ein (61.). „Anschließend haben wir einmal mehr große Moral gezeigt und unsere Stärke bei Standardsituationen genutzt“, sagte Theo Fringelis. So traf Alessandro De Giovanni nach einem Eckball von Bülent Güner zum 3:2 (76.). In der Nachspielzeit schloss Cristoforo Curia einen Konter zum 4:2 ab. SV Fellbach II: Milz – Listl, Gehret, Plaste, Kurras (84. Grimm), Güner, Jashari, Spangenberg (90. Schmitt), Curia (93. Rösch), Dekpo (74. Nowak), De Giovanni.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: