Jubel bei den Kickers: Daniel Döringer beglückwünscht Torschütze Mijo Tunjic (rechts). Foto: Baumann

Der Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers hat sich zum Auftakt der neuen Runde ohne zu glänzen mit 1:0 (1:0) gegen Wormatia Worms durchgesetzt. Das Tor des Tages erzielte Mijo Tunjic.

Stuttgart - Aller Anfang ist schwer, aber unter dem Strich standen für die Stuttgarter Kickers am Samstag drei Punkte nach dem 1:0-(1:0-)Sieg in der Fußball-Regionalliga Südwest gegen Wormatia Worms. „Am ersten Spieltag zählt nur das Ergebnis“, sagte Kickers-Trainer Tomasz Kaczmarek – wohl wissend, dass spielerisch noch Luft nach oben ist.

Einen Glanzpunkt setzte in dieser Hinsicht kurz vor der Pause Lhadji Badiane auf der linken Seite, nach dessen perfekter Vorarbeit Mijo Tunjic den Ball mühelos zur 1:0-Führung (39.) einschieben konnte. Die hatten zuvor die Gäste ausgelassen: Nach 16 Minuten vergab der Wormser Alan Stulin einen Foulelfmeter, den der neue Kickers-Torwart Christian Ortag parierte und damit dem Team einen Schub gab. „Das ist natürlich ein Supereinstand“, sagt der Ex-Ingolstadter nach der Partie vor 3175 Zuschauern im Gazi-Stadion. Kaczmarek betonte: „Die Unterstützung der Zuschauer hat geholfen. Ich hoffe, die Fans puschen uns auch am Mittwoch.“ Dann kommt um 19 Uhr TuS Koblenz zum zweiten Spiel nach Degerloch.

Stuttgarter Kickers - Regionalliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: