Die Frauen der Spvgg Rommelshausen unterliegen in der Verbandsliga im ersten Spiel 2016 dem SV Musbach mit 0:2 (0:0) und bleiben auf dem letzten Tabellenplatz.

Rommelshausen - Die Leistung hat gestimmt, das Ergebnis jedoch nicht. Die Fußballerinnen der Spvgg Rommelshausen haben am Sonntag zum Start in die Verbandsliga-Rückrunde zu Hause gegen den SV Musbach mit 0:2 (0:0) verloren, obwohl sie mehr als eine Stunde lang das bessere Team waren. Doch Melanie Bock, Giulia Montenovo oder auch Henrike Schaller ließen gute Torgelegenheiten aus. „In den ersten 65 Minuten waren wir spielbestimmend, haben fast alle Zweikämpfe gewonnen und Chancen gehabt. Leider haben wir sie nicht reingekriegt, wir hätten eigentlich in Führung gehen müssen“, sagte der neue Spvgg-Trainer Matthias Hamann nach seinem Debüt. „Das war eine recht unglückliche Niederlage, weil wir eine starke, kompakte Mannschaftsleistung gezeigt haben.“

Der 48-Jährige aus Asperg hat keine einfache Aufgabe übernommen. Die Frauen aus Rommelshausen belegen die letzte Tabellenposition, der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt nun acht Punkte. Hinzu kommt eine angespannte personelle Situation. Am Sonntag trat das Team ohne eine einzige Ersatzspielerin an. Im Tor stand aufgrund des Ausfalls von Jana Klee (Bandscheibenvorfall), die wie Carolin Möhle, Jasmin Schultheis und Melissa Müller langfristig fehlt, in Jana Gogel eine Feldspielerin. „Sie hat eine ganz starke Leistung gezeigt und sehr gut mitgespielt“, sagte Matthias Hamann.

Weil Annika Staiger privat verhindert war und Nadine Kötel krankheitsbedingt passen musste, fehlten der Spvgg Rommelshausen die Wechselmöglichkeiten. Anders der SV Musbach: Das 1:0 (65. Minute) erzielte die kurz zuvor eingewechselte Rebecca Breitenreuter. Das 2:0 (72.) steuerte Sarah Kübler bei. „Die Kraft hat bei uns nachgelassen“, sagte Matthias Hamann. „Wir haben auch nach den Gegentreffern nicht aufgegeben und 90 Minuten gekämpft. Das war eine Mannschaftsleistung, auf die man aufbauen kann.“ Am nächsten Sonntag (11 Uhr) tritt die Spvgg beim unbezwungenen Tabellenführer SV Hegnach an. Spvgg Rommelshausen: Gogel – Eyrond, Entenmann, Aspacher, Rica Bock, Montenovo, Julia Brückner, Schaller, Wester, Claudia Brückner, Melanie Bock.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: