Haris Krak und sein Team sind für das Spiel gegen TV Pflugfelden gut vorbereitet. Foto: Patricia Sigerist

An diesem Samstag, Anpfiff ist um 14.30 Uhr auf dem Oeffinger Kunstrasen, kommt mit dem TV Pflugfelden ein Gegner aus dem Tabellenkeller der Landesliga auf den Tennwengert.

Oeffingen - Die Fußballer des TV Oeffingen haben nach dem 0:0 in einem ausgeglichenen Spiel auswärts beim SV Breuningsweiler eine unaufgeregte Trainingswoche hinter sich. Haris Krak, der Übungsleiter, hatte am Auftritt der Seinen beim Verbandsliga-Absteiger wenig zu mäkeln. An diesem Samstag, Anpfiff ist um 14.30 Uhr auf dem Oeffinger Kunstrasen, kommt mit dem TV Pflugfelden ein Gegner aus dem Tabellenkeller der Landesliga auf den Tennwengert. Allerdings hat dieser Gegner zuletzt mit einem 1:1 gegen den TSV Crailsheim überrascht.

Die bisherigen Begegnungen zwischen dem TVOe und dem TV Pflugfelden verliefen zumeist eng. In der vergangenen Saison unterlagen die Oeffinger daheim mit 2:3 und gewannen beim TV Pflugfelden mit 2:1. Die Gäste allerdings haben in der Landesliga schon lange nicht mehr gewonnen. Seit sechs Partien ist die Mannschaft um den Trainer Christian Hofberger ohne dreifachen Punktgewinn, hat elf Zähler auf dem Konto, 14 weniger als die Platzherren. Und in der Tabelle trennen die Teams neun Plätze. Jedoch ist die Bilanz des Fünften gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel nicht überragend – und verbesserungsfähig. Doch das Team um den Trainer Haris Krak hat jüngst wieder an Konstanz gewonnen und seit drei Spielen nicht mehr verloren, die Fußballer des TV Pflugfelden sind währenddessen immer tiefer in den Keller gerutscht. „Mich wundert das ein bisschen, denn die haben gute Leute im Team“, sagt der Oeffinger Trainer, der trotz der entspannten Woche nach dem Unentschieden beim SV Breuningsweiler einen emotionalen Heimsieg feiern will. TV Oeffingen: Peric – Gorica, Mailat, Bren, Michael Schick, Juric, Shammak, Körner, Mutic, Ntiti, Joao Victor Schick.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: