Der SV Gebersheim besiegt in der Kreisliga A2 den SV Pattonville. Foto: FuPa

Da hat der SV Gebersheim dem SV Pattonville kräftig in die Suppe gespuckt. Im Nachholspiel der Kreisliga A 2 bezwangen die Schützlinge von Trainer Richard Thurow den Tabellenzweiten mit 3:1 und verhinderten so, dass die Gäste den TSV Flacht auf dem Platz an der Sonne ablösen.

Leonberg – Da hat der SV Gebersheim dem SV Pattonville kräftig in die Suppe gespuckt. Im Nachholspiel der Kreisliga A 2 bezwangen die Schützlinge von Trainer Richard Thurow den Tabellenzweiten mit 3:1 und verhinderten so, dass die Gäste den TSV Flacht auf dem Platz an der Sonne ablösen. Nach personell schwieriger Vorrunde konnte der SVG erstmals fast aus dem Vollen schöpfen. Zudem hatte Pattonville seine Probleme auf dem schwer bespielbaren Rasen. In der über weite Strecken offenen Partie brachte Björn Warmuth seine Farben nach einer halben Stunde nach vorne. Ein Eigentor von Jan Widmaier, der unfreiwillig mit dem Kopf verlängerte führte zum Ausgleich (71.). Pattonville machte jetzt Druck, Gebersheim hielt dagegen – mit Erfolg. Rrustem Hetemi (85.) und Per-Timo Jeutter (91.) stellten mit ihren Toren den Dreier für den SVG sicher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: