Kann es noch einmal zu einem Spiel der deutschen Nationalelf in Stuttgart bei der EM kommen? Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Nach dem Sieg der DFB-Elf gegen Ungarn in Stuttgart fragen sich viele Fans, ob es noch einmal zu einem Spiel der Deutschen in der Schwabenmetropole kommen kann. Das und die Frage, auf wen Deutschland im Achtelfinale treffen könnte, beantworten wir hier.

Es war ein wahres Fanfest am Mittwoch in Stuttgart: Ob im Stadion, auf den Straßen oder beim Public Viewing. Die Fans in der Schwabenmetropole feierten sich und das 2:0 der DFB-Elf gegen Ungarn – und alles blieb friedlich. Da fragen sich viele Fußballbegeisterte, ob die Möglichkeit besteht, dass das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann erneut in Stuttgart Halt machen könnte.

Die simple Antwort: Ja, denn eines der vier Viertelfinalspiele wird in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ausgetragen. Doch wie kommt die Nationalelf gerade in dieses Viertelfinale?

Zuallererst muss Deutschland zwingend den Sieg in Gruppe A fix machen, sonst wird es nichts mit einem weiteren Spiel in Stuttgart. Die DFB-Elf benötigt dazu entweder einen Sieg oder ein Unentschieden gegen die Schweiz. Bei einer Niederlage gegen die Eidgenossen rutschet das DFB-Team auf den 2. Platz zurück.

Sollte Deutschland die Gruppe nun als Erster beenden, geht es im Achtelfinale am 29. Juni in Dortmund (Anpfiff: 21 Uhr) gegen den Zweitplatzierten der Gruppe C (Slowenien, Dänemark, Serbien oder England). Setzen sich die Deutschen in ihrem Achtelfinale durch, landen sie im Viertelfinale am 5. Juli wieder in Stuttgart. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Auf welches Team Deutschland im Achtelfinale treffen kann

Eine weitere Frage, die die Fans umtreibt: Auf wen kann Deutschland eigentlich im Achtelfinale treffen?

Dabei kommt es auch wieder darauf an, ob die DFB-Elf Erster oder Zweiter wird. Belegen sie am Ende der Gruppenphase den ersten Platz, wartet im Achtelfinale in Dortmund der Gruppenzweite der Gruppe C auf uns. Stand 20. Juni, 23 Uhr, könnte Deutschland noch auf alle Teams der Gruppe treffen: Slowenien, Dänemark, Serbien oder England.

Gewinnt die Schweiz aber gegen das Nagelsmann-Team und verdrängt dieses vom ersten Platz, bekomm Deutschland es im Achtelfinale am 29. Juni in Berlin (Anpfiff: 18 Uhr) mit dem Zweiten der Gruppe B zu tun. Das könnten Stand 20. Juni, 23 Uhr, folgende Mannschaften sein: Kroatien, Italien oder Albanien, denn durch den 1:0-Sieg der Spanier gegen Italien kann Spanien nicht mehr von Platz 1 der Gruppe B verdrängt werden.