Die Schweiz um Haris Seferovic gewinnt gegen Albanien bei der Fußball-EM. Foto: Getty Images Europe

Bei der Fußball-EM in Frankreich trafen Debütant Albanien und die Schweiz aufeinander. Am Ende siegte der Favorit äußerst glücklich.

Lens - Der Gladbacher Bundesliga-Profi Granit Xhaka hat das Bruderduell bei der EURO in Frankreich gegen Taulant Xhaka für sich entschieden. Im Vorrundenspiel der Gruppe A in Lens setzte sich die Schweizer Nationalmannschaft mit Granit Xhaka mit 1:0 (1:0) gegen die Albaner mit Taulant Xhaka durch. Es war das erste Bruderduell der EM-Historie. Das goldene Tor erzielte vor 33.805 Zuschauern der Hoffenheimer Fabian Schär (5.). Die Albaner verloren in der 37. Minute Kapitän Lorik Cana per Gelb-Roter Karte; es war der erste Platzverweis bei der EM-Endrunde. Am Freitag hatte im ersten Spiel der Gruppe A Gastgeber Frankreich im Eröffnungsspiel mit 2:1 (0:0) gegen Rumänien gewonnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: