Christoph Daum übernimmt die rumänische Nationalmannschaft. Foto: dpa

Alexandru Maxim vom VfB Stuttgart bekommt einen neuen Nationaltrainer. Nach dem Ausscheiden bei der Fußball-EM wird Christoph Daum neuer Coach von Rumänien.

Bukarest - Nun ist es perfekt: Christoph Daum wird Fußball-Nationaltrainer in Rumänien. Der Rumänische Fußball-Verband bestätigte am Donnerstag auf seiner Homepage, dass der 62 Jahre alte Trainer aus Deutschland einen Zweijahresvertrag erhalten habe. Daum tritt die Nachfolge des mit seiner Auswahl sang- und klanglos in der EM-Vorrunde in Frankreich gescheiterten Anghel Iordanescu an. Er soll die Rumänen zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland führen. Es wäre die erste WM-Teilnahme des Landes seit 20 Jahren.

Gut möglich, dass Daum demnächst auch wieder öfter beim VfB Stuttgart vorbeischaut. Immerhin spielt dort in Alexandru Maxim ein Spielmacher, der kurz vor der EM aus dem Kader geflogen war.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: