Hoffenheim unterlag Wolfsburg mit 1:4. Foto: dpa

Eine herbe 1:4-Heimschlappe musste die TSG 1899 Hoffenheim gegen Wolfsburg hinnehmen. Dadurch verpassten die Kraichgauer den Sprung auf Platz 5.

Sinsheim - 1899 Hoffenheim hat im Kampf um die erneute Teilnahme an der Champions League einen Rückschlag erlitten.

Gegen den VfL Wolfsburg unterlagen die Kraichgauer am Sonntag in der Fußball-Bundesliga daheim mit 1:4 (1:1) und verpassten den Sprung auf Tabellenplatz fünf. Adam Szalai (9.) brachte Hoffenheim vor 27 725 Zuschauern in Führung, Andrej Kramaric vergab kurz darauf (15.) einen Foulelfmeter.

William (42.) traf noch vor der Pause zum Ausgleich. Wout Weghorst (69./88.) und Maximilian Arnold (85.) entschieden nach dem Seitenwechsel die Partie für Wolfsburg. Der VfL hat als Achter damit wieder gute Chancen auf den Einzug in die Europa League.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: