Filip Kostic ist die tragische Figur beim Hamburger SV. Foto: dpa

Der Hamburger SV ist dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga ein großes Stück näher gekommen. Derweil siegen die Verfolger des FC Bayern München.

Hamburg - Der abstiegsbedrohte Hamburger SV ist am 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga nicht über ein 0:0 gegen den FSV Mainz hinausgekommen. Damit verharren die Norddeutschen weiter mit sieben Punkten Rückstand auf dem Abstiegsplatz.

Der FC Schalke 04 eroberte durch den 1:0 (1:0)-Erfolg über Hertha BSC zumindest bis zum Topspiel am Abend (18.30 Uhr) zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund den zweiten Tabellenplatz. Auch Eintracht Frankfurt bleibt durch das 1:0 (1:0) gegen Hannover 96 auf Kurs in die Champions League. Immer brenzliger wird indes die Situation für den VfL Wolfsburg.

Nach dem 1:2 (0:1) im eigenen Stadion gegen Bayer Leverkusen sind die Niedersachsen nur noch durch das bessere Torverhältnis vom Relegationsplatz 16 entfernt. Im Mittelfeld-Duell setzte sich Hoffenheim mit 2:0 (1:0) beim FC Augsburg durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: