Manuel Neuer fehlt dem FC Bayern in Leverkusen. Foto: Bongarts

Der FC Bayern München muss bei seinem Gastspiel in Leverkusen am Samstag auf Manuel Neuer verzichten. Der Nationalkeeper hat sich im Training verletzt.

München - Der FC Bayern München muss sein Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen ohne Manuel Neuer bestreiten. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag mitteilte, erlitt der Kapitän im Training eine „eine Blessur an der rechten Hand“ und reiste nicht mit ins Rheinland. Zunächst hatte die „Bild“-Zeitung über den Neuer-Ausfall für das Spiel am Samstag (15.30 Uhr) berichtet.

In Leverkusen dürfte ihn Sven Ulreich im Tor ersetzen. Der 30-Jährige hatte Neuer schon vertreten, als dieser wegen eines Mittelfußbruchs ausgefallen war. Bei der Auswärtspartie muss Trainer Niko Kovac neben dem langzeitverletzten Corentin Tolisso weiter auf Franck Ribéry und Arjen Robben verzichten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: