Fußball-Bundesliga 1. FC Köln steigt nach Niederlage beim SC Freiburg ab

Von red/dpa 

Der 1. FC Köln trauert. Foto: Bongarts
Der 1. FC Köln trauert. Foto: Bongarts

Der 1. FC Köln steht als erster Absteiger der aktuellen Erstliga-Saison fest. Die 2:3-Niederlage beim SC Freiburg besiegelte den sechsten Abstieg.

Freiburg - Der sechste Abstieg des 1. FC Köln aus der Fußball-Bundesliga ist perfekt. Durch das 2:3 (0:1) am Samstag beim SC Freiburg kann die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck zwei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr den Relegationsrang erreichen. Zuletzt hatten die Kölner 2012 den Gang in die Zweitklassigkeit antreten müssen.

Damals war der direkte Wiederaufstieg ebenso wie nach dem Abstieg im Jahr 2006 misslungen. Nach den drei Abstiegen 2004, 2002 und 1999 war der dreimalige deutsche Meister allerdings im Folgejahr direkt wieder in die Bundesliga zurückgekehrt. Dies dürfte nicht zuletzt wegen der Treuebekenntnisse von Nationalspieler Jonas Hector und Schlussmann Timo Horn auch für die kommende Saison das Ziel sein.

Lesen Sie jetzt