Der SV Fellbach II gastiert beim SV Unterweissach. Foto: Patricia Sigerist

Der SV Fellbach II tritt am Sonntag in der Bezirksliga beim SV Unterweissach an.

Fellbach - Benjamin Kögel hat das Geschehen am Mittwochabend zunächst aus ungewohnter Perspektive beobachtet. Zwar hatte der Schlussmann die Akteure auf dem Feld wie fast immer vor sich, allerdings blickte er von der Bank aus seitlich auf das Bezirkspokal-Duell mit dem SV Kaisersbach (1:2). Im ersten Abschnitt durfte Roberto Farao, der sich den Fußballern des SV Fellbach II vor dieser Saison angeschlossen hatte, erstmals Spielpraxis sammeln. Am Sonntag wird Benjamin Kögel wieder von Beginn an seinen gewohnten Posten zwischen den Pfosten einnehmen, wenn er mit seinen Teamgefährten von 15 Uhr an in der Bezirksliga beim SV Unterweissach antritt.

Fellbacher mit vier Punkten am Tabellenende

„Wenn wir so wie am Mittwoch in allen Spielen aufgetreten wären, hätten wir ein paar Punkte mehr“, sagt Jens Weinle, mit Markus Weiß für die Fellbacher Zweitvertretung verantwortlich. Derart einsatzbereit zeigte sich der Tabellenletzte aber nicht immer, weshalb er in elf Partien über vier Zähler nicht hinausgekommen ist. SV Fellbach II: Kögel – Lucas Weinle, Simon, Schmid, Schmidt, Nakamura, Wirth, Listl, Spangenberg, Likaj, De Giovanni.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: