VfB-II-Kicker Tobias Rühle flog gegen Offenbach vom Platz. Foto: Pressefoto Baumann

Nach der sechsten Heimniederlage in Folge ist die Reserve des VfB Stuttgart Tabellenzehnter.

Stuttgart - Kickers Offenbach bleibt nach dem elften Sieg in der 3. Fußball-Liga auf Tuchfühlung mit Spitzenreiter Hansa Rostock. Die Hessen gewannen am Samstag beim VfB Stuttgart II mit 2:0 (2:0).

Markus Hayer (20.) brachte die Gäste nach gutem Zuspiel von Thomas Rathgeber in Führung. Rathgeber legte in der 35. Minute vor 700 Zuschauern im Gazi-Stadion an der Waldau einen Treffer nach.

Gelb-Rot für Tobias Rühle

Die Schwaben mussten aber 72. Minute in Unterzahl agieren - Tobias Rühle hatte die gelb-rote Karte gesehen - und verloren bereits das sechste Heimspiel in Serie. Offenbach führte zur Pause verdient. Stuttgart kam schwer ins Spiel und hatte Probleme gegen die gut platzierte Offenbacher Abwehr.

Die VfB-Reserve liegt nach vier Siegen, sechs Remis und fünf Niederlagen nun mit 18 Punkte auf Tabellenplatz zehn.

Die Kickers spielten im Gedenken an ihren am Freitagabend verstorbenen Ehrenpräsidenten Waldemar Klein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: