Die Schildkröte ist wieder zuhause. Hier ist eine ägyptische Landschildkröte zu sehen. Foto: dpa

Nach vier Wochen ist der Besitzer für eine Landschildkröte gefunden, die in Gerlingen herum geirrt ist. Sie ist aus der Auffangstation in Weilimdorf abgeholt worden.

Gerlingen - Die in Gerlingen herumirrende Schildkröte, die eine Passantin Anfang Mai auf der Forchenrainstraße gefunden und in eine Auffangstation in Weilimdorf übergeben hatte, ist wieder zurück bei ihren Haltern. Laut Christin Kern von der Auffangstation für Landschildkröten konnten die Halter anhand eines Bildes nachweisen, dass es sich um ihr Tier handelt. Landschildkröten werden optisch identifiziert; der Panzer ist laut Kern „immer einmalig“. Deshalb seien die Halter verpflichtet, regelmäßig Fotos zu machen. Mit dem Bild-Nachweis soll verhindert werden, dass sich Trittbrettfahrer als Halter ausgeben. Auch bei Kern hatten sich viele Menschen gemeldet und behauptet, die Schildkröte gehöre ihnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: