Kourtney Kardashian-Barker ist im November zum vierten Mal Mutter geworden. Foto: Jordan Hinton/Image Press Agency/ImageCollect

Kourtney Kardashian spricht auf Instagram über ihre zermürbende Erfahrung mit künstlicher Befruchtung. Seit November ist sie Mutter ihres vierten Kindes Rocky Thirteen. Was ihr zur Schwangerschaft verholfen hat, verriet sie jetzt einer verzweifelten Followerin.

Ende letztens Jahres krönte ihr Sohn Rocky Thirteen ihre Liebe zu Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker (48). Doch offenbar war es für Kourtney Kardashian (45) alles andere als leicht zum vierten Mal schwanger zu werden. Auf Instagram blickte die Unternehmerin nun auf ihre Erfahrungen mit künstlicher Befruchtung zurück und verriet einer verzweifelten Followerin, was ihr damals geholfen habe, mit dem Druck schwanger zu werden umzugehen.

"Ich habe nach einem Jahr der Versuche aufgehört, mein Körper hat sich entspannt und ich habe an Gottes Plan für mein Leben geglaubt", schrieb Kardashian-Barker am Montag in ihrer Instagram-Story. Insgesamt habe sie vor ihrer erfolgreichen Schwangerschaft fünf gescheiterte Versuche und drei Abgänge gehabt. Es seien viele Gebete nötig gewesen für das, "was uns bestimmt war". Außerdem habe sie sehr viel für ihre Gesundheit getan. "Ich weiß, wie schwer es ist, das Gefühl zu haben, dass man sich nicht anstrengt, aber der Glaube an Gottes Plan und das Sprechen von Gebeten ist so mächtig. Alles Gute!"

Zu 100 Prozent natürlich schwanger geworden

Später stellte sie in ihrer Instagram-Story klar, dass sie auf natürlichem Wege schwanger geworden sei. "Ich möchte mich klar ausdrücken, weil meine Antwort auf die Frage verwirrend gewesen sein könnte", schrieb sie nachträglich. "Ich bin zu 100 Prozent natürlich schwanger geworden, nicht durch künstliche Befruchtung ... ein Jahr nachdem ich damit aufgehört habe. Durch Gottes Segen am Valentinstag."

Kourtney Kardashian und ihr Ehemann Travis Barker wurden am 1. November 2023 Eltern ihres gemeinsamen Sohnes Rocky Thirteen. Bereits in einer Folge der vierten Staffel von "The Kardashians" hatte die Schwester von Kim Kardashian (43) erzählt, dass es nach dem zermürbenden Versuch durch künstliche Befruchtung schwanger zu werden, schließlich auf natürlichem Wege geklappt habe. "Die Leute haben uns immer gesagt: 'Wenn ihr aufhört, es zu versuchen, wird es einfach passieren.'"

Kardashian und Barker sind offiziell seit Anfang 2021 ein Paar. Im Mai 2022 schlossen sie den Bund fürs Leben. Im Juni teilte Kardashian mit, dass sie ihr insgesamt viertes und das erste mit Barker erwartet. Kourtney Kardashian hat mit Ex-Partner Scott Disick (40) die Kinder Mason (14), Penelope (11) und Reign (9). Aus seiner ersten Ehe mit Shanna Moakler (48) hat Travis Barker neben Tochter Alabama (18) auch Sohn Landon (20).