Der Führerschein aus Papier muss der Plastikvariante weichen. Foto: dpa

Möglicherweise müssen sich Inhaber von alten Papierführerscheinen schon früher als gedacht von ihrem lieb gewonnenen Stück Stoff trennen – aus gutem Grund.

Stuttgart - Bislang galt der 19. Januar 2033 als offizieller Stichtag für den Umtausch alter Führerscheine. Nun müssen sich einige Führerscheinbesitzer womöglich schon früher von ihrem geliebten „Lappen“ trennen.

An diesem Freitag wird im Bundesrat ein Vorschlag des Verkehrsausschusses diskutiert, der vorsieht, den Umtausch von Millionen alter Führerscheine zu entzerren, indem das Umtauschen nach Geburts- bzw. Ausstellungsjahr gestaffelt wird. Denn da der Umtausch nur persönlich gestellt werden kann, wird befürchtet, dass es zu langen Wartezeiten kommen könnte. Unklar ist, ob der Bundesrat diesem Vorschlag zustimmt.

Rund 43 Millionen Führerscheine betroffen

Der Grund für die große Umtausch-Aktion ist der Wunsch nach einem einheitlichen Dokument, der in einer EU-Richtline 2006 festgelegt wurde. Die neuen Führerscheine sollen Fälschungen und Missbrauch vorbeugen, indem sie unter anderem in einer Datenbank erfasst werden.

Umgetauscht werden müssen laut dem ADAC rund 15 Millionen bis 31.12.1998 ausgestellte Papier-Führerscheine und zirka 28 Millionen seit dem 1.1.1999 bis 18.1.2013 ausgegebene Scheckkarten-Führerscheine. Auf beiden steht beispielsweise kein Ablaufdatum. Das soll sich mit dem neuen Dokument ändern: Dieser Führerschein ist dann 15 Jahre gültig. Eine neue Fahrprüfung muss aber nicht abgelegt werden. Läuft ein Führerschein ab, muss lediglich ein neuer Antrag gestellt werden.

Der Umtausch kostet rund 25 Euro und wird bei der örtlichen Führerscheinbehörde beantragt.

Das sind die geplanten Fristen – das Geburtsdatum ist entscheidend

Geboren vor 1953: Umtausch bis 19.1.2033

1953-1958: Umtausch bis 19.1.2022

1959-1964: Umtausch bis 19.1.2023

1965-1970: Umtausch bis 19.1.2024

1971 oder später: Umtausch bis 19.1.2025

1999-2001: Umtausch bis 19.1.2026

2002-2004: Umtausch bis 19.1.2027

2005-2007: Umtausch bis 19.1.2028

2008: Umtausch bis 19.1.2029

2009: Umtausch bis 19.1.2030

2010: Umtausch bis 19.1.2031

2011: Umtausch bis 19.1.2032

2012-18.1.2013: Umtausch bis 19.1.2033

Leser erzählen Anekdoten von altem „Lappen“

Vielen fällt der Abschied vom nostalgischen Papierführerschein, dem alten „Lappen“, schwer. Vor zwei Jahren berichteten uns Leser und Leserinnen in der Serie „Unsere Lappen“ von ihren Anekdoten rund um ihre alten Führerscheine.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: