Schmerz lass nach! Nemanja Zelenovic fällt bis zum Saisonende aus. Foto: Baumann

Hiobsbotschaft für Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen: Nemanja Zelenovic fällt mit eine Schulterverletzung lange aus. Ein iranischer Nationalspieler soll die Lücke füllen.

Göppingen - . Frisch Auf Göppingen hat auf sein anhaltendes Verletzungspech reagiert und den iranischen Nationalspieler Pouya Norouzi Nezhad verpflichtet. Der Rückraumspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom schwedischen Erstligisten IK Sävehof zu dem Handball-Bundesligisten und erhält einen Vertrag bis Saisonende.

Beim 28:22-Heimsieg am Donnerstagabend gegen den Bergischen HC zog sich Linkshänder Nemanja Zelenovic eine Schulterverletzung und fällt mindestens bis zum Ende der Saison aus. „Diese schwere Verletzung trifft uns sehr. Diese Hiobsbotschaft müssen wir erst einmal verdauen“, sagte der Sportliche Leiter Christian Schöne. Bereits seit Oktober müssen die Göppinger auf den Rückraumspieler Sebastian Heymann verzichten, nach aktuellem Stand steht auch er erst wieder zur neuen Saison zur Verfügung. Überdies war Spielmacher Josip Peric von der Handball-EM mit einer Muskelverletzung zurückgekommen.

Pouya Norouzi Nezhad verfügt über Bundesliga-Erfahrung. Der Rechtshänder spielte bis zum Sommer 2019 noch beim VfL Gummersbach. „Ich bin froh, dass wir kurz vor Ende der Transferperiode auf unsere Verletzungsprobleme im Rückraum reagieren konnten“, sagte Schöne. „In den kommenden Wochen gilt es, diesen Verlust gemeinsam aufzufangen, indem wir unseren Zusammenhalt weiter forcieren.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: