Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Friolzheim in der Nacht auf Donnerstag. Foto: dpa

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich der 35-jährige Fahrer eines Nissan-Kleintransporters bei einem Unfall auf der Autobahn A 8 zu. Der Mann fuhr am Donnerstag gegen 1.40 Uhr Richtung Stuttgart und geriet ins Schleudern.

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich der 35-jährige Fahrer eines Nissan-Kleintransporters bei einem Unfall auf der Autobahn A 8 zu. Der Mann fuhr am Donnerstag gegen 1.40 Uhr Richtung Stuttgart. Kurz vor der Ausfahrt Heimsheim geriet der Nissan aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern, prallte nach rechts in die Schutzplanken, wurde von dort abgewiesen und schleuderte  dann nach links in die Betongleitwände. Das Auto kam danach quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Zur Versorgung der verletzten Person und Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahn bis 2.15 Uhr vollständig  gesperrt werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Pforzheim mit vier  Fahrzeugen und 14 Mann sowie der Rettungsdienst mit Notarzt mit zwei  Fahrzeugen und vier Kräften. Am Nissan entstand Totalschaden in Höhe von 8000,Euro. Zeugen zum nächtlichen Autobahnunfall werden gebeten sich umgehend bei der Verkehrspolizei in Pforzheim unter der Telefonnummer 0 72 31 / 18 64 100 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: