Gospel im Osten lädt für kommendes Wochenende zu Konzerten, Workshops und einem Gottesdienst ein. Höhepunkt dürfte das große Open-Air-Konzert am Samstag, 23. Juli, vor der Villa Berg sein.

S-Ost - Das kommende Wochenende ist das letzte Wochenende vor den Sommerferien – und im Stadtbezirk Stuttgart-Ost wird gleich drei Tage lang an ganz unterschiedlichen Orten mit voraussichtlich Tausenden von Besuchern gefeiert. Am Samstag wird, wenn das Wetter mitspielt, die Lange Ost-Nacht die dann gesperrte Gablenberger Hauptstraße in eine Flaniermeile mit vielen Ständen und Bühnen verwandeln, auch am Ostendplatz und beispielsweise im Kübler-Areal wird gefeiert. Eine ausführliche Festankündigung folgt in unserer Freitag-Ausgabe.

Bereits am Freitag beginnt das große Gospel-Open-Wochenende, zu dem die Evangelische Gesamtkirchengemeinde und der Projektchor Gospel im Osten als Veranstalter erstmals einladen. An drei Tagen wird sich in der Friedenskirche, in der Heilandskirche und vor der Villa Berg alles um Gospelmusik drehen. Geplant sind große Konzerte, Workshops und zum Abschluss am Sonntag ein Open-Air-Gottesdienst.

Doppelkonzert am Freitag

Den Auftakt des Gospelwochenendes bildet am Freitag, 22. Juli, 19 Uhr, ein großes Doppelkonzert mit Johannes Falk und Band sowie dem Jesustreff Gospelchor – kurz JTGC – in der Friedenskirche am Friedensplatz. Johannes Falk, Jahrgang 1977, wuchs in Darmstadt mit elf Geschwistern auf und gründete bereits im Alter von 13 Jahren seine erste Band. Sein Solo-Debütalbum „Pilgerreise“ eröffnete im ganz neue Möglichkeiten. So war er als Support für Philipp Poisel und die Söhne Mannheims unterwegs. Sein zweites Album „360 Grad“ führte in auf drei Clubtouren durch ganz Deutschland. Jetzt ist der Singer-Songwriter mit seiner deutschen Pop-Poesie wieder unterwegs, und bei seinem Auftritt in der Friedenskirche werden auch neue, bisher unveröffentlichte Werke zu hören sein.

Der Jesustreff Gospelchor unter der Leitung von Christoph Gärtner ist seit acht Jahren vor allem im süddeutschen Raum bekannt. Er verbindet Gospel mit Elementen aus Funk, Soul und Hip-Hop – und wird in der Friedenskirche auch eigene Stücke im Programm haben. Eintrittskarten für das Doppelkonzert zum Preis von 20 Euro plus Gebühren sind im Vorverkauf erhältlich.

Workshops und Open-Air am Samstag

Ein ganz besonderes Ereignis für die vielen Gospel-Fans in Stuttgart und Umgebung sind am Samstag sicher die beiden Gospel-Workshops mit Chris Lass in der Heilandskirche direkt am Park der Villa Berg, Sickstraße 37. Chris Lass ist Sänger, Komponist, Chorleiter und Produzent und mit seinen bisher sechs Alben einer der Stars der Gospelszene in Deutschland. In jeweils zweistündigen Workshops von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr wird der den Teilnehmern in der Heilandskirche seine Art von Gospel näher bringen. Karten dafür sind zum Preis von 20 Euro plus Gebühren ebenfalls im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Ein Höhepunkt des Wochenendes dürfte das große Open-Air-Konzert vor der Villa Berg am Samstagabend werden. Auf der Bühne stehen dann von 19 Uhr an zunächst der Workshop-Chor mit Chris Lass, anschließend geben die rund 400 Sängerinnen und Sänger von Gospel im Osten gemeinsam mit dem international bekannten Gospel-Sänger Jnr Robinson ihr großes Konzert zum Abschluss ihres Sommerprojektes. Der Eintritt dazu ist frei. Den großen Abschluss des Gospel-Open-Wochenendes bildet am Sonntag um 11 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst ebenfalls vor der Villa Berg. Alle Beteiligten an dem Gospel-Großereignis werden dabei sein, auch alle Besucher sind eingeladen, mitzusingen. Auch hier ist der Eintritt frei.

Open-Air-Gottesdienst am Sonntag

Bei allen Veranstaltungen im Rahmen der Gospel-Open wird von Foodtrucks aus für Pizza, Pasta, Eis, Cocktails und mehr gesorgt. Wer an allen kostenpflichtigen Veranstaltungen teilnehmen will, kann im Vorverkauf ein Kombiticket zum Preis von 35 Euro zuzüglich Gebühren kaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: