Annika Beck (Foto) verpasst den Einzug ins Achtelfinale. Foto: AFP

Annika Beck hat den Einzug ins Achtelfinale der French Open verpasst. Damit sind alle deutschen Tennisspielerinnen ausgeschieden.

Paris - Annika Beck hat den erstmaligen Einzug in das Achtelfinale bei den French Open der Tennisprofis verpasst. Die Bonnerin verlor am Freitag 4:6, 6:2, 1:6 gegen die an Nummer 25 gesetzte Rumänin Irina-Camelia Begu. Die Niederlage der Fed-Cup-Spielerin stand nach gut zwei Stunden Spielzeit fest. Damit sind alle zehn in Paris gestarteten deutschen Damen bereits nach der dritten Runde ausgeschieden.

Das gab es zuletzt vor sechs Jahren. Am Samstag hat Talent Alexander Zverev im Match gegen den Österreicher Dominic Thiem als letzter der 17 deutschen Starter die Chance auf einen Platz in der Runde der letzten 16.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: