Auch die Kugelbahnen im Remstal haben wieder geöffnet. Foto: Gemeinde Kernen

Die Corona-Inzidenz sinkt, allmählich kommt das öffentliche Leben wieder in Schwung. Welche wieder-eröffneten Ausflugs- und Freizeitangebote sich mit Kindern besonders lohnen, lesen Sie hier.

Rems-Murr-Kreis - Der Schwaben-Park ist nicht der einzige familienfreundliche Ausflugstipp, der dieser Tage wieder seinen Betrieb aufnimmt. Die Sommerrodelbahn des Rodelzentrums Kaisersbach ist auch wieder losgerollt. Auf 650 Metern Länge können große und kleine Besucher hier den Berg hinab düsen. Eine Maskenpflicht gibt es auch hier, und Besucher müssen genesen, vollständig geimpft oder negativ getestet worden sein. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Geöffnet ist die Sommerrodelbahn samstags, sonn- und feiertags von 11 bis 17.30 Uhr.

Sechs Kugelbahnen gibt es im Remstal

Ebenfalls einen Ausflug wert sind die Kugelbahnen der Region – insgesamt sechs von ihnen gibt es im ganzen Remstal. Etwa in Kernen: Die „Herzogliche Kugelbahn“ ist jetzt wieder geöffnet, sie zieht sich auf insgesamt 800 Metern Länge durch die Weinberge und den Wald. Wer die Kugeln durch die liebevoll gestalteten Bahnen kullern lassen will, sollte einige 50-Cent-Stücke mitbringen – damit können die Kugeln in dem am Sängerheim aufgestellten Automaten gekauft werden. Auch am Walderlebnispfad Bärenbach in Urbach sind Kugelbahnen aufgestellt. Dort kann der Nachwuchs auch jede Menge über den Wald und seine Bewohner lernen oder sich auf dem Spielplatz austoben wie ein Eichhörnchen. Weitere Kugelbahnen stehen in Essingen am Remsursprung, in Winterbach, am Naturatum-Erlebniswaldpfad bei Schwäbisch Gmünd sowie in Böbingen (Ostalbkreis).

Trampolin und mehr: Offene Stunden in Sportvereinszentren

Wer überdachte Action mag, kommt im „Winner’s Dome“ des SV Winnenden, dem „Loop“ des SV Fellbach und dem „Cube“ der SG Weinstadt auf seine Kosten. Die ersteren beiden bieten ab der kommenden Woche wieder offene Stunden an, bei denen – mit Voranmeldung und nach Impfung, Genesung oder Negativtest – auch Nicht-Mitglieder die Angebote nutzen können. In Winnenden sind diese mittwochs und an Wochenenden, der Eintritt für zwei Stunden kostet 14 Euro. In Fellbach ist das Loop samstags und sonntags für Externe geöffnet, zwei Stunden kosten zehn Euro. Im SG Cube in Weinstadt lassen sich online stundenweise für zehn Euro pro Person Termine buchen. Weitere Infos auf den Vereinshomepages.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: