In einem Pfullinger Freibad ist ein fünfjähriger Junge leblos aus einem Becken geborgen worden. Das Kind verstarb wenig später im Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Herminia Lucia Lopes Serra de Casais

Ein fünfjähriger Junge ist am Sonntag leblos im Becken eines Freibads in Pfullingen (Kreis Reutlingen) entdeckt worden. Trotz der Bemühungen der herbeigerufenen Rettungskräfte verstarb das Kind wenig später im Krankenhaus.

Pfullingen - Ein fünf Jahre alter Junge ist in einem Pfullinger Freibad (Kreis Reutlingen) untergegangen und später in einem Krankenhaus gestorben. Eine Frau hatte das Kind am Beckenboden liegend entdeckt. Der Vater holte den Jungen aus dem Wasser, Rettungskräfte kämpften um das Leben des Kleinen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Wie es zu dem Unfall am Sonntag kam, war zunächst nicht klar. Kurz vorher war der Fünfjährige noch spielend im Nichtschwimmerbecken und auf der Wasserrutsche gesehen worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: