Gegen zwei Männer und eine Frau wurde nun Anklage erhoben. Foto: dpa-Zentralbild

Der gewaltsame Tod zweier Unternehmer hat den Rhein-Neckar-Raum schockiert. Nun werden drei Verdächtige wegen Mordes angeklagt. Sie wollten laut Anklage das Geld der Opfer.

Frankenthal/Stuttgart - Sie sollen zwei Geschäftsleute entführt, erpresst und ermordet haben - nun hat die Staatsanwaltschaft Frankenthal Anklage gegen zwei Männer und eine Frau erhoben. Nach Überzeugung der Ermittler haben die 38 und 49 Jahre alten Türken aus Ludwigshafen und die 43-jährige Deutsche mit türkischen Wurzeln aus Stuttgart Ende November 2016 zunächst einen 64 Jahre alten Geschäftsmann aus Brühl in Baden entführt, um an eine große Summe zu gelangen. Der aus dem früheren Jugoslawien stammende Mann habe 6000 Euro gezahlt, mehr aber verweigert, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, Hubert Ströber, am Montag. „Da wurde er getötet.“

Einen 49-jährigen Geschäftsmann aus Ludwigshafen mit türkischen Wurzeln ereilte nach Ströbers Darstellung im Januar dieses Jahres dasselbe Schicksal, obwohl er 975 000 Euro bezahlt haben soll. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden beide Männer erdrosselt. Die beiden jüngeren Angeschuldigten hätten eine Beteiligung an den Entführungen zugegeben, die Ermordung der Männer legten sie aber im Wesentlichen dem 49-Jährigen zur Last, sagte Ströber. Der 49-Jährige hat nach seinen Angaben alle Vorwürfe bestritten.

Ist das Trio für weitere Taten verantwortlich?

Die Angeschuldigten sollen auch den Sohn des 64-Jährigen bedroht und erpresst haben. Es kam aber nicht zur Geldübergabe, weil er die Polizei einschaltete. Die Ermittler prüfen nun, ob und inwieweit das Trio für weitere Taten verantwortlich ist.

Die Leiche des 64-Jährigen war in der Nähe eines Ludwigshafener Schwimmbads gefunden worden. Den 49-Jährigen fand man in einem Wald bei Bad Dürkheim. In beiden Fällen werden dem Trio die Mordmerkmale „Heimtücke“ und „Habgier“ zur Last gelegt. Außerdem gehen die Ermittler davon aus, dass die drei mit dem Tod der Opfer eine andere Tat - die Entführung - verdecken wollten. Das ist ebenfalls ein Mordmerkmal.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: