George Clooney und Amal Alamuddin nach ihrer standesamtlichen Hochzeit am Montagnachmittag. Die Fotorechte an den Bildern der Trauung vom Samstag sicherten sich die Magazine "Hello!" und "People". Foto: dpa

Die Magazine "Hello!" und "People" haben sich die exklusiven Fotorechte an der Hochzeit von George Clooney mit Amal Alamuddin gesichert. Wie viel sie gezahlt haben und ob das Paar die Einnahmen spendet, ist bislang noch nicht bekannt.

Die Magazine "Hello!" und "People" haben sich die exklusiven Fotorechte an der Hochzeit von George Clooney mit Amal Alamuddin gesichert. Wie viel sie gezahlt haben und ob das Paar die Einnahmen spendet, ist bislang noch nicht bekannt.

London - Wenige Tage nach der Traumhochzeit von George Clooney und Amal Alamuddin sind die ersten offiziellen Bilder des Brautpaars erschienen. Die beiden Magazine „Hello!“ und „People“ haben die exklusiven Fotorechte an der Hochzeit des Hollywood-Stars mit der britisch-libanesischen Juristin erworben. Das sagte eine Sprecherin des „Hello!“-Magazins am Dienstag in London. Sie machte keine Angaben über die Lizenzgebühr für die Bilder. Es sei auch derzeit nicht bekannt, ob das Paar die Einnahmen aus den Fotorechten für einen guten Zweck bereitstellen wolle.

Das Cover der neuesten Ausgabe des „Hello!“-Magazins zeigt das Brautpaar, wie es für den Fotografen vor einem neutralen Hintergrund in die Kamera lächelt. Clooney trägt einen schwarzen Smoking mit Fliege, Amal Alamuddin ihr Brautkleid mit einem langen Schleier. Im Heft sind zahlreiche Fotos rund um die Hochzeit in Venedig abgedruckt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: