Zwei Schleiereulen eines australischen Vogelparks haben die Nähe eines Fotografen gesucht. Foto: imago images/imagebroker/imageBROKER/Burkhard Sauskojus

In einem australischen Vogelpark will ein Fotograf zwei Eulen fotografieren – doch die haben anderes vor: Kuscheleinheiten statt Fotoshooting. Ein Begleiter hält die Szene in einem Video fest.

Sydney - Kuscheleinheiten statt Fotoshooting, das war die Ansage zweier Eulen an einen Fotografen in einem australischen Vogelpark. Beide schienen keine Lust zu haben als Model vor der Kamera zu stehen. Das lag allerdings nicht daran, dass die Tiere zu viel Scheu zeigten, das Gegenteil war der Fall. Wohl durch das Klicken des Kameraauslösers angelockt, kamen die Tiere zu dem Mann und wurden zutraulich.

Diesen schönen Moment hat ein Begleiter auf Video festgehalten. Eine allzu große Überraschung dürfte das Video des Feathered Friends Bird Sanctuary aber nicht sein. Es handelt sich hierbei um ein Schutzzentrum für mehr als 100 verschiedene Vogelarten. Die Eulen waren Menschen vermutlich gewohnt und suchten wohl nicht zum ersten Mal deren Nähe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: