Valtteri Bottas war der schnellste auf dem Stadtparcours in Baku. Foto: Getty Images Europe

Die Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton starten beim Formel-1-Rennen in Baku von Platz eins und zwei. Sebastian Vettel wird im Qualifying nur Dritter.

Baku - Valtteri Bottas hat sich im dramatischen Qualifying beim Formel-1-Rennen in Baku die Pole Position gesichert. Der Mercedes-Pilot aus Finnland profitierte am Samstag auch von einem Unfall das favorisierten Ferrari-Fahrers Charles Leclerc und startet am Sonntag (14.10 Uhr) vom ersten Startplatz in den Großen Preis von Aserbaidschan. Die erste Startreihe komplettiert Weltmeister Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil. Der Heppenheimer Sebastian Vettel schaffte es nur auf den dritten Rang und steht mit Max Verstappen (Red Bull) aus den Niederlanden in der zweiten Reihe.

Unfall von Leclerc

Favorit Leclerc, der in den Trainings die Bestzeiten gesetzt hatte, musste die Qualifikation bereits in der zweiten Phase nach einem selbst verschuldeten Unfall vorzeitig beenden. Der 21 Jahre alte Monegasse krachte nach einem Fahrfehler an der engsten Stelle des Kurses in die Streckenbegrenzung. Sein schwer beschädigter Ferrari war nicht mehr fahrtüchtig. Er geht als Neunter in den Grand Prix.

Bottas setzte seine Bestzeit von 1:42,026 Minuten in letzter Sekunde und verdrängte Hamilton noch von der Spitze. Für den 29-Jährigen ist die zweite Pole in dieser Saison und die achte seiner Laufbahn.

In der WM-Gesamtwertung führt Hamilton vor dem vierten Saisonrennen am Sonntag (14.10 Uhr/RTL und Sky) mit 68 Punkten vor Bottas (62) und Verstappen (39). Vettel (37) ist vor Leclerc (36) aktuell nur Vierter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: