Der Zoll hat am Flughafen Stuttgart einen bemerkenswerten Fund gemacht. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Da haben auch die Beamten des Stuttgarter Zolls nicht schlecht gestaunt: Bei einem Reisenden entdeckten sie bei einer Kontrolle kiloweise Gold.

Stuttgart - Goldiger Fund für den Zoll am Stuttgarter Flughafen: Am Donnerstagabend haben die Beamten Goldschmuck im Wert von rund 60 000 Euro sichergestellt. Ein Händler hatte versucht, die Wertsachen unversteuert aus der Türkei einzuführen. Bei der Befragung gab der Mann zunächst an, keine anmeldepflichtige Ware bei sich zu haben.

Im Handgepäck fand der Zoll anschließend rund drei Kilo Goldschmuck. Der entstandene Steuerschaden hätte sich auf eine fünfstellige Summe belaufen. Den Händler, der übrigens eine bereits ausgefüllte Zollanmeldung bei sich hatte, erwartet nun ein Steuerstrafverfahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: